12.08.2017 (21:00)

Brass Band del Ecuador

Traditionelle Musik aus Süd- und Mittelamerika

 

Jonathan Farinango – 1. Trompete

Bryan Pachacama – 2. Trompete

Lizeth Pachacama – Waldhorn

Joel Gutierrez – Posaune

Rommel Guasumba – Tuba

Jorge Pachacama – Perkussion

 

Die Brass Band del Ecuador blickt auf 16 Jahre erfolgreiche Bildungsarbeit mit Konzerten im In- und Ausland  sowie viele internationale Reisen zurück. In diesem Jahr ist ein Quintett mit zusätzlicher Percussion auf internationaler Konzertreise und macht auch im Naumburger Marientor Station. Im Gepäck haben sie ecuadorianische Stücke und lateinamerikanische Rhythmen.
Die Brass Band del Ecuador steht für ein kleines Projekt, das zu einer musikalischen Lawine wurde. Gegründet wurde im Jahr 2000 eine kleine Musikschule für Blechinstrumente. Das fehlende Mobiliar sowie Instrumente und Unterrichtsmaterial für die Schule wurden durch ein Benefizkonzert engagierter Musiklehrer finanziert. Seitdem hat sich die Brass Band stetig entwickelt und bietet heute 56 talentierten, aber mittellosen Schülern, die sonst keinen Zugang zur Musik hätten, eine umfassende und qualitative Ausbildung auf ihrem Hauptinstrument (Kornett, Trompete, Flügelhorn, Es-Horn, Waldhorn, Bariton, Euphonium, Posaune, Tuba oder Percussion) und Klavier. Außerdem lernen die Schüler in der Schule auch Englisch.
Die Brass Band del Ecuador lädt ein zu einem Abend mit heißen Rhythmen und möchte sein Publikum an einem wunderbaren, erfolgreichen Kulturprojekt teilhaben lassen.

 

 

 



 

 

Zurück